Vollsperrung der B303 wegen Sicherungsmaßnahmen gegen Steinschlag und Bäume

  • Aus dem Rathaus
  • Verkehr
Markus Spiske

Bayreuth, 16.09.2021

Bundesstraße 303 „Kronach - Bad Berneck i.F.“

Beseitigung von absturzgefährdeten Bäumen und Sicherungsmaßnahmen gegen Steinschlag westlich von Bad Berneck i.F.

 

Das Staatliche Bauamt Bayreuth beginnt am 20.09.2021 mit der Beseitigung von absturzgefährdeten Bäumen und Sicherungsmaßnahmen gegen Steinschlag zwischen dem westlichen Ortsausgang von Bad Berneck und dem Weiler Rosengarten. Hierbei wird die bestehende Vernetzung auf einer Fläche von ca. 5.500 m² durch zusätzliche Seilverspannungen ertüchtigt, rund 300 m² neue Vernetzung eingebaut sowie oberhalb der Vernetzungen auf einer Länge von etwa 600 m ein Schutz gegen abrollende Steine errichtet. Weiterhin werden im betreffenden Streckenabschnitt geschädigte, wind- und schneebruchgefährdete Bäume im Steilhang beseitigt. Die umfangreichen Arbeiten sollen bis Ende November abgeschlossen werden.

Aus Gründen der Verkehrs- und Arbeitssicherheit können die Arbeiten nur unter Vollsperrung des betreffenden Streckenabschnittes der Bundesstraße 303 erfolgen. Die Umleitung des Verkehrs erfolgt von Bad Berneck über die Staatsstraße 2460 und die Kreisstraße BT 46 zur Anschlussstelle „Bindlacher Berg“ und weiter über die Bundesautobahn 9 zur Anschlussstelle „Bad Berneck/ Himmelkron“ sowie entgegengesetzt.

Wir bitten die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die während der Arbeiten auftretenden unvermeidlichen Verkehrsbehinderungen.

 

STAATLICHES BAUAMT BAYREUTH

 

 

 

 

Alle Nachrichten