Einführung des verringerten Steuersatzes

  • Aus dem Rathaus
Markus Spiske

Senkung des Steuersatzes für den Bezug von Wasser von 7 % auf 5 %

S21/S22/S23

BEKANNTMACHUNG

Einführung des verringerten Steuersatzes, Senkung des Steuersatzes für den Bezug von Wasser von 7 % auf 5 %

Mit Beschluss der Bundesregierung wurde die Senkung des ermäßigten Steuersatzes von sieben auf fünf Prozent beschlossen. Auch die Stadt Bad Berneck ist daher verpflichtet, ab 01.07.2020, zunächst befristet bis 31.12.2020, den ermäßigten Steuersatz in Höhe von fünf Prozent anzuwenden.

Die Gebührenschuldner haben daher die Möglichkeit eine eigenständige und freiwillige Zwischenablesung der Wasserstände vorzunehmen. Der mit Stand 30.06.2020 abgelesene Zählerstand wird mit sieben Prozent, der weitere Verbrauch zwischen 01.07.2020 und 31.12.2020 wird dann mit fünf Prozent versteuert. Sofern keine Ablesung vorgenommen wird, wird der zu zahlende Betrag am Ende des Jahres 2020 aus verwaltungsökonomischer Sicht halbiert und hälftig mit sieben Prozent und mit fünf Prozent besteuert.

Sofern Sie eine Ablesung vornehmen melden Sie den Zählerstand bitte ab 30.06.2020 unter Angabe der FAD, sowie der Zählernummer schriftlich per Post an die Stadt Bad Berneck, Bahnhofstraße 77, 95460 Bad Berneck, per Mail an wasserablesung@badberneck.bayern.de oder per Fax an 09273/89-36.

Meldungen können nur bis einschl. 15.07.2020 berücksichtigt werden.

Die Jahresablesung wird dann in gewohnter Weise Ende 2020/Anfang 2021 durchgeführt.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen natürlich gerne weiterhin zur Verfügung.

Bad Berneck i. Fichtelgebirge, 13. Juni 2020
Stadt Bad Berneck i. Fichtelgebirge

Zinnert
Erster Bürgermeister

Alle Nachrichten